Kontakt

Sonja Lorenz

Dipl. Psychologin &

Systemischer Coach

 

0228 38775512
01578 6840252

kontakt (at) sonja-lorenz.de

 

Aufstellungsarbeit: Wie ich sie kennenlernte

Aufstellungen sind esoterisch? Nicht unbedingt. Vor allem sind sie hilfreich. Gut - aber Sie denken, Aufstellungen funktionieren nur bei Anderen?

 

Ich habe die Arbeit mit Strukturaufstellungen in meiner eigenen Ausbildung zum Coach kennengelernt. Ich stand auf einem Pappkärtchen und plötzlich purzelten Erkenntnisse und Gefühle, die ich so nie erwartet hätte. Plötzlich tat sich „das Problem an meinem Problem“ auf. Und ich weiß noch, dass ich dachte: „Das kann gar nicht sein, du stehst doch nur auf einer blöden Pappkarte.“ Erklären kann ich das bis heute kaum, wobei es Erklärungen für diese Phänomene gibt. Ich muss es aber nicht erklären. Es hat mir einfach geholfen. Und das war das Entscheidende.

 

Als Diplom-Psychologin absolvierte ich ein Studium, in dem nichts galt, was nicht in Studien unter kontrollierten Bedingungen geprüft und bewiesen worden war. Nach wie vor finde ich wissenschaftliches Arbeiten sinnvoll, bin dankbar für meine sehr fundierte Ausbildung und verfolge gern, was neue Untersuchungen ergeben. In meiner Arbeit als Coach hat sich meine Einstellung aber gewandelt. Im Coaching unterstütze ich meine Klienten darin zu tun, was hilfreich ist und was stärkt - und weniger von dem zu tun, was nicht hilfreich ist oder was schwächt. Das kann wissenschaftlich belegt sein, muss es aber nicht.

 

Bei meinen ersten Aufstellungen, die ich als Klientin erlebte, war ich an einem Punkt in meinen Leben, an dem ich wusste, es soll sich etwas ändern. Ich sah aber keine Lösung, obwohl ich alle Seiten des Problems oder auch der Probleme x-fach durchdacht und beredet hatte. Mit Aufstellungen konnte ich dies lösen. Ich bekam einen neuen Blick auf die Zusammenhänge und Möglichkeiten und erlebte „gefühlt“ was gut war und was nicht.

 

 

Klingt esoterisch? Vielleicht. Ist es aber nicht. Sie haben Bedenken, dass Aufstellungen vielleicht bei anderen funktionieren, aber nicht bei Ihnen? Die hatte ich auch und erlebe dies auch immer wieder bei Klienten. Zu unrecht. Bisher habe ich nur Aufstellungen erlebt, die hilfreich waren und einen Erkenntnisgewinn brachten. Daher setze ich im Coaching gern - wenn auch nicht immer - Aufstellungsformate ein.