Kontakt

Sonja Lorenz

Dipl. Psychologin &

Systemischer Coach

 

01578 6840252

kontakt (at) sonja-lorenz.de

 

Do

23

Jul

2020

Wie gestaltest du deine Zukunft?

 

 

Man kann nicht in die Zukunft schauen,

aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen.

Denn Zukunft kann man bauen.

- Antoine de Saint-Exupéry - 

 

mehr lesen

Do

09

Jul

2020

Wie du in wenigen Minuten glücklicher wirst

 

 

Willst du glücklich sein im Leben,

trage bei zu andrer Glück.

Denn die Freude, die wir geben,

kehrt ins eigne Herz zurück.

-Johann Wolfgang von Goethe-

 

An dieses Gedicht musste ich gerade denken. Es wurde zu meiner Grundschulzeit regelmäßig in Poesiealben geschrieben. Und so alt, wie es ist, so wahr ist es noch immer. 

 

mehr lesen

Do

28

Mai

2020

Wofür kann es gut sein?

 

 

 

 

Wenn

das Leben dir

Zitronen gibt,

mach

Limonade daraus.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

02

Mai

2020

Roland - angenommen, die Krise hat etwas Gutes...

 

Happiness in Krisenzeiten

 

Vielen fällt es gerade schwer, in dieser Krise zuversichtlich zu bleiben und darin etwas Positives zu sehen. Aber Optimismus und Zuversicht helfen uns, schwierige Zeiten besser zu meistern. Lasst uns daher zusammen versuchen, auch mögliche gute Seiten zu sehen und miteinander zu teilen.

 

Heute lässt uns Roland Rudolphi daran teilhaben, was sich bei ihm in der aktuellen Corona-Krise verändert hat, und welche Strategien er nutzt, um Krisen und schwer Zeiten im Leben zu bewältigen. Roland kenne und schätze ich als Kollegen, der insbesondere hochbegabte und/oder hochsensible Menschen coacht. Darüber hinaus haben wir schon einige Systemische Aufstellungen gemeinsam erlebt, beide als Teilnehmer bei den SySt-Kollegen in Köln oder Königswinter, und auch, wenn Roland mich dankenswerter Weise bei meinen Aufstellungsworkshops als Repräsentant unterstützt. Darüber hinaus durften meine Hündin Fine und ich schon bei ihm und seiner Frau Alexandra zu Gast sein, was für Fine "Kaninchen-beobachtend" ein ganz besonderes Highlight war :) 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

17

Apr

2020

Homeoffice mit Hund

Homeoffice mit Hund
Homeoffice mit Hund | Bild: bruno-cervera-azsk on unsplash

 

Was Hundehalter in der Corona-Krise besonders beachten sollten

 

Was unserer Hunde von der Corona-Krise halten? 

Hier geht es nicht um den gesundheitlichen Aspekt. Sondern vielmehr darum, dass die aktuellen Lebensumstände auch Auswirkungen auf unsere Hunde haben – auf ihre Psyche, auf ihr Verhalten, und auch darauf, wie leicht nach der Krise wieder der Wechsel zurück in den Alltag fällt.

 

 

 

 

Hunde auf einem Spaziergang
Bild: alvan-nee | unsplash

Mensch und Hund tun sich gut

 

 

Zurzeit wimmelt es in den Parks und Grünanlagen nur so vor Hunden. Das ist zum einen dem schönen Wetter geschuldet, zum anderen aber natürlich auch der Tatsache, dass viele Frauchen und Herrchen gerade mehr Zeit für ausgedehnte Spaziergänge haben. Das ist für Hunde ganz klar ein ganz großer Pluspunkt. Und so tun sich Mensch und Hund gegenseitig unheimlich gut. Als Hundehalter hat man trotz aller Einschränkungen noch ausreichend Kontakte, durch die frische Luft tut man gleichzeitig was für seine eigene Gesundheit, und der Hund hat auch noch was davon. In dieser Hinsicht könnte es nicht besser sein (wenn die Umstände mal außen vor gelassen werden). Auch drinnen spielt die Beschäftigung mit dem Hund eine größere Rolle. Der Vierbeiner bekommt mehr Aufmerksamkeit und ist weniger alleine. So weit so gut.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

14

Apr

2020

So gelingt dir Homeoffice

 

 

Gehörst du auch zu den Menschen, die sich dank der Corona-Krise gerade im Homeoffice befinden? Homeoffice hat einige Vorteile: Keine Staus und Arbeitswege, höhere Flexibilität, keine Unterbrechungen durch Kollegen beispielsweise. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

10

Apr

2020

Ingo - angenommen, die Krise hat etwas Gutes...

 

Happiness in Krisenzeiten

 

Vielen fällt es gerade schwer, in dieser Krise zuversichtlich zu bleiben und darin etwas Positives zu sehen. Aber Optimismus und Zuversicht helfen uns, schwierige Zeiten besser zu meistern. Lasst uns daher zusammen versuchen, auch mögliche gute Seiten zu sehen und miteinander zu teilen.

 

Heute lässt uns Ingo Lorenz daran teilhaben, wie er als Nachrichtenredakteur die Krise erlebt. Wie der Name vermuten lässt, gibt es ein gewisses Verwandtschaftsverhältnis :) Während es mich irgendwann vom Weserbergland ins Rheinland gezogen hat, lebt mein Onkel Ingo mit seiner Familie in Norddeutschland. Den Norden versorgt er bei der Ostseewelle auch regelmäßig mit Nachrichten, die in der derzeitigen Krisenzeit wohl für uns alle besonders wertvoll sind. Letztes Jahr habe ich Ingo im Sender besucht, samt meiner Ma und meiner Hündin Fine, und war heilfroh, dass meine kleine Fellnase sich gut benommen und nicht gebellt hat, da der Platz, von dem aus Ingo die Nachrichten sendet, nicht - wie ich vermutet hatte - hinter Glasscheiben "gesichert" war. Abseits von Familie, Ferienhausvermietung und Funkhaus berichtet er hier, was ihn in der derzeitigen Krise beschäftigt:

mehr lesen 0 Kommentare

Do

02

Apr

2020

Jana - angenommen, die Krise hat etwas Gutes...

 

Happiness in Krisenzeiten

 

Vielen fällt es gerade schwer, in dieser Krise zuversichtlich zu bleiben und darin etwas Positives zu sehen. Aber Optimismus und Zuversicht helfen uns, schwierige Zeiten besser zu meistern. Lasst uns daher zusammen versuchen, auch mögliche gute Seiten zu sehen und miteinander zu teilen.

 

Heute teilt Jana ihre Gedanken dazu mit uns. Jana habe ich als Coach-Kollegin bei einem Training kennen und schätzen gelernt. Die Trainings waren in einer Transfergesellschaft, in der wir Menschen beraten haben, die gerade Arbeitslos geworden sind. Jana ist also auch erprobt darin, Menschen in Krisenzeiten zu begleiten. Sie bringt unglaublich viel Erfahrung mit, hat mich mit ihren Flipcharts neidisch gemacht :) und hat vor allem eine offene und ansteckend positive Ausstrahlung. Die könnt ihr auch aus dem Beitrag herauslesen:

mehr lesen

Di

31

Mär

2020

Vera - angenommen, die Krise hat etwas Gutes...

 

Happiness in Krisenzeiten

 

Vielen fällt es gerade schwer, in dieser Krise zuversichtlich zu bleiben und darin etwas Positives zu sehen. Aber Optimismus und Zuversicht helfen uns, schwierige Zeiten besser zu meistern. Lasst uns daher zusammen versuchen, auch mögliche gute Seiten zu sehen und miteinander zu teilen.

 

Heute könnt ihr ein paar Impulse von Vera lesen. Vera lernte ich kennen, als ich bei Martin Rütter in der DOGS Zentrale gearbeitet habe. Sie war erst Interessentin und dann Teilnehmerin der Ausbildung zur Hundetrainerin dort und ist seit dem mit eigenen Hundeschulen tätig. Vera, ich sehe uns noch auf den orangen Stühlen am Drieschhof in Erftstadt sitzen und darüber verhandeln, ob und wann du auch eine blaue mit DOGS Logo bestückte Jacke bekommst :)  Das ist schon echt lange her, aber ich freue mich, dass wir nach wie vor im Kontakt sind.

 

Und natürlich freue ich mich, dass Vera heute einen Blog-Beitrag beisteuert: 

mehr lesen